Einladung zum Landesnetzwerktreffen

Projektentwicklung und Projektmanagement

 

Liebe Aktive im Projekt „Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage“,

im kommenden Jahr gibt es das Netzwerk „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ in Bremen und Bremerhaven 20 Jahre. Das ist ein Grund zum Feiern! Da wir, die Landeskoordination, aber nicht festlegen wollen, wie und was wir machen, brauchen wir am Montag, den 30. November möglichst viele von Euch.

Am Beispiel unseres gemeinsamen Jubiläums wollen wir uns mit Projektentwicklung und der Organisation von Angeboten beschäftigen. Welche Themen sind uns wichtig? Wie wollen wir unsere Mit­schüler:innen ansprechen und wer soll und muss mit einbezogen werden? Lieber Kinderfest, Demonstration, Theater oder ein großer Empfang? Und wie machen wir das dann eigentlich praktisch? An was müssen wir denken? Alles Fragen, mit denen wir uns beschäftigen werden.

Uns ist es dabei egal, ob Ihr Schüler:in einer 2., 6., 9. oder 12. Klasse oder ob Ihr als Pädagog:in oder Lehrer:in an einer Courage-Schule seid! Ihr müsst noch keine Ideen mitbringen, nur Lust am gemeinsamen und lebendigen Austausch. Checklisten für eigene Schulaktivitäten gibt es im Anschluss auch noch. Noch in diesem Schuljahr, bis zum Sommer 2021, überprüfen wir dann unsere Planung in der Praxis und ihr könnt dabei sein.

Insgesamt können "coronakonform" 40 Menschen mitmachen. Nehmt Ihr an dem Landestreffen im November teil, seid Ihr nicht automatisch verpflichtet, an der weiteren Planung mitzuarbeiten. Dürft es aber gerne!

Für alle Schüler:innen und Pädagog:innen der Courage-Schulen für alle Schulstufen

Zeit: Montag, 30. November, 09.30 – 15.30 Uhr

Ort: Creative Hub Bremen, Falkenstraße 45, Bremen (Nähe Bahnhof)

Keine Kosten, für Verpflegung sorgen wir!

Fragen und Eure Anmeldung bitte bis zum 13.11. per E-Mail an christian.girschner@lzpb-bremen.de

 

Zurück